Wo bist du gerade?

Titeldetails

Zugriffsbeschränkung
 Dieser Inhalt ist für angemeldete Benutzer verfügbar.
Zusammenfassung

In Deutschland ereignen sich jährlich über 300.000 Unfälle mit Personenschaden. Etwa jeder sechste dieser Unfälle ist ein so genannter Fahrunfall (Alleinunfall). Diese Unfälle passieren, weil jemand die Kontrolle über das Fahrzeug verliert, ohne dass Andere dazu beigetragen haben. Hier setzt die Schwerpunktaktion 2019 des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) mit den Unfallkassen und Berufsgenossenschaften (UK|BG) an. Fahrunfälle können zu schweren oder gar tödlichen Verletzungen führen und ziehen nicht selten Zusammenstöße mit anderen Verkehrsteilnehmenden nach sich. Doch warum verlieren Menschen die Kontrolle über ihr Fahrzeug? Mögliche Ursachen sind Ablenkung, psychische Belastungen und Beanspruchungen, Selbstüberschätzung oder Unerfahrenheit im Umgang mit dem Auto, Lkw, Bus oder auch Fahrrad. Im Rahmen der Schwerpunktaktion wurden Materialien zur Ansprache von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wie diese Broschüre entwickelt, die innerbetrieblich genutzt werden können. Die Aktionsbroschüre kann z.B. als Handout in Seminaren verwendet werden. Weitere Informationen sowie Präsentationen, Seminarpläne und Videos stehen zum kostenfreien Download zur Verfügung unter: https://www.wo-bist-du-gerade.de

Nutzungsbedingungen