RisikoCheck "Emotionen im Straßenverkehr"

Titeldetails

Zugriffsbeschränkung
 Dieser Inhalt ist für angemeldete Benutzer verfügbar.
Zusammenfassung

Im Straßenverkehr können Emotionen wie Angst, Ärger oder Wut gefährlich werden. Zum Beispiel dann, wenn sie intensiv sind oder wenn Wut oder Ärger zu aggressivem Verhalten führen. Mit der Schwerpunktaktion RisikoCheck "Emotionen" möchten Berufsgenossenschaften, Unfallkassen und der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR) bei Beschäftigten für ein stärkeres Risikobewusstsein bei intensiven Emotionen im Straßenverkehr wie Angst, Ärger, Wut und Aggression werben. In diesem Rahmen wurden Materialien zur Ansprache von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern wie diese Broschüre entwickelt, die innerbetrieblich genutzt werden können. Die Aktionsbroschüre kann zum Beispiel als Handout in Seminaren eingesetzt werden. Weitere Informationen sowie Präsentationen, Seminarpläne und Videos stehen zum kostenfreien Download zur Verfügung unter: www.risiko-check-emotionen.de

Nutzungsbedingungen